Übersicht

CO² und Live-Marketing

Sustainable Communication und CO²

Kaum ein Thema wird aktuell so intensiv diskutiert wie effizientere Lösungen hinsichtlich Umwelt-, Energie- und Verkehrspolitik. Gelebte Nachhaltigkeit – zum Beispiel in Form von Emissionsreduktion oder neutralisierenden Maßnahmen – spielt eine immer größere Rolle, der Ausgleich von CO2-Emissionen liegt voll im Trend. Die Politik fordert zum Handeln auf und ein großer Teil der international führenden Unternehmen nimmt sich der Thematik CO2 an. Die Aktivitäten der Wirtschaft werden mittlerweile sogar von ökologischen Hardlinern wie dem WWF oder Greenpeace nicht mehr grundsätzlich als unsinnig betrachtet – eine gute Absicht, Authentizität sowie ein sinnvolles Vorgehen vorausgesetzt. Auch die Medien nehmen sich dem Thema an und berichten teilweise äußerst divergent: Wo die einen eine eigene Initiative ins Leben rufen, gießen die anderen Öl ins Feuer der Kontrahenten.

Fakt ist: Kaum eine Vokabel wird derzeit so intensiv kommuniziert, diskutiert und interpretiert, wie die der CO2-Problematik. Auch das Marketing unserer Zeit dockt zwangsläufig an diese Diskussion an. Obwohl „Green Marketing“ oder auch „Environmental Marketing“ seit mehreren Jahren in den Fachmedien und Journalen immanent sind, ist in jüngster Vergangenheit festzustellen, dass die Häufigkeit der Nennung rapide zunimmt. An diesem Punkt setzen wir an.

Uns interessieren Fragen wie, inwiefern das Live-Marketing durch die aktuelle CO2-Debatte tangiert wird und wie ein Unternehmen diese Worte auch authentisch und glaubwürdig Realität werden lassen kann.