Übersicht

Stuttgarter Schlossplatz
unter Wasser?

 

Stuttgarter Schlossplatz unter Wasser?
EnBW inszeniert mit VOK DAMS begehbare Sound- und Laserinstallation

Ein besonders bildgewaltiges Schauspiel überraschte die Besucher der langen Einkaufsnacht „Stuttgart City blüht“ am Abend des 9. April 2016.

Gemeinsam mit seinem Rahmenvertragspartner VOK DAMS Agentur für Events und Live-Marketing inszenierte der Energieversorger EnBW eine begehbare Sound- und Laserinstallation.

Der Stuttgarter Schlossplatz wurde am Abend vor tausenden Shopping-Begeisterten in ein virtuelles Meer verwandelt – Sinnbild für die Energie des Wassers. „Wasserleuchten“ war die Überschrift dieser Aktion, die ab etwa 20:30 Uhr begann und bis gegen 23:00 Uhr andauerte. Der Schlossplatz war in dichten Nebel eingehüllt; Klänge füllten die Luft, und das Licht von vier leistungsstarken Lasern brach sich im Nebel. So entstand ein virtueller Raum, in dem sich die Einkaufsbummler wie unter einer Wasseroberfläche fühlen konnten.

„Wasserleuchten“ entführte die Besucher in eine ganz eigene Welt, die mit Licht und Klang die Kraft des Wassers als Element, aber auch als Energieträger atmosphärisch beschrieb. In den sozialen Medien wurde die Aktion unter dem Hashtag „#Wasserleuchten“ begleitet. Auf einer großformatigen LED-Wand neben dem Musikpavillon wurden laufend aktuelle Bilder der Plattform Instagram gezeigt. Die Bilder konnten auch vor Ort ausgedruckt und mitgenommen werden. Außerdem gab es ein Video vom Aufbau der Aktion und Informationen zur Nutzung der Wasserkraft in Baden- Württemberg. „Wasserleuchten“ - eine ideale Aktion der neuen EnBW Image-Kampagne unter dem Leitmotiv „Wir machen das schon“.

Und eine Aktion, die aufgrund ihrer hohen PR-Resonanz natürlich zur „Talk of the Town“ wurde.